Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum

Alle unsere Empfindungen sind auf Wechselwirkung zurückzuführen.

Sei es die Wechselwirkung zwischen Menschen, wenn sie auf irgendeine Art und Weise kommunizieren, die Witterung – wenn es schneit, ist es uns eher kalt – scheint die Sonne, ist uns warm, gehen wir barfuß, wechselt der Boden anders mit uns, als hätten wir Schuhe an – es gibt zahlreiche Beispiele.

Wichtig ist dabei unsere Wahrnehmung.

Nehmen wir etwas als angenehm wahr, möchten wir mehr davon haben, bzw. sind wir einfach zufrieden und glücklich. Wenn etwas jedoch unangenehm wechselt, fühlen wir uns verstimmt, wir sind traurig, es ist uns kalt, wir fühlen uns unwohl – und oft wissen wir nicht warum.
Wechselwirkungen zwischen Mensch und Raum finden immer statt, spätestens, wenn wir einen Raum, sprich ein Gebäude betreten.

Oft schon, wenn wir nur darauf zusteuern, das Gartentörchen öffnen, den Parkplatz betreten.

Es fühlt sich beim Gartentörchen/Parkplatz sofort nach einem fremden Refugium an, wir sind vorsichtiger, fragen uns, wo wohl die Haustüre sich befindet, ob wir auf dem richtigen Weg sind… Ist hier bereits Eindeutigkeit und Klarheit vorhanden, fühlen wir uns mindestens sicher, auf dem richtigen Weg zu sein.

Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum ist ein sehr wichtiger Aspekt für unser Wohlbefinden, für unseren guten und erholsamen Schlaf, für unser Wachstum, für unsere Klarheit und Zielführung, für das Wachstum unserer Kinder –
in diesem Sinne ist Feng Shui ein einzigartiges Instrument im Spiel der Wechselwirkungen.

Mit Feng Shui ist es möglich, gute Wechselwirkungen zu erzeugen, dass alle Bereiche eines Gebäudes die richtige Nutzung erfahren. Jeder Beteiligte hat somit die Möglichkeit, bestmögliche Entfaltung zu erfahren und somit im positivsten Sinne seiner Bestimmung zu folgen.

Gerne lade ich Sie ein, mein Angebot zum Thema Feng Shui und Verbesserung der Wechselwirkung anzunehmen.